360° GEO Reportage – Sikkim – Das alte Wissen der Schamanen

In Sikkim, dem kleinen indischen Bundesstaat hoch oben im Himalaja, lebt das Volk der Lepcha. Das 78 Quadratkilometer kleine Gebiet hat Sikkims ehemaliger König vor fast fünfzig Jahren den Lepcha geschenkt, damit sie dort ihre eigene Kultur und Sprache pflegen können.

In Saffu, einem Dorf an einem steilen Berghang auf 2500 Metern Höhe, ist die Heimat des Schamanen Dechen Lepcha und des Knochendoktors Mandela. Beide kümmern sich seit vielen Jahren um die Gesundheit der rund 200 Einwohnerinnen und Einwohner Saffus. Auf kleinstem Raum gedeihen hier weit über 4000 verschiedene Pflanzenarten, die für die Heilung der Lepcha eingesetzt werden.

Fehler melden

Fehler meldenschließen

Kommentar verfassen

error: Content ist gesperrt!