Hitler und Ludendorff, der Gefreite und der General – Der totale Krieg

Von 1914 bis 1918 tobte der Erste Weltkrieg. Auf deutscher Seite mit dabei waren Adolf Hitler und Erich Ludendorff, der eine als einfacher Meldegänger und der andere als fast allmächtiger Generalquartiermeister. Ludendorff war für die traumatische Niederlage verantwortlich und erfand die „Dolchstoßlegende“. Viele Deutsche glaubten, ihre Söhne, Ehemänner und Kameraden seien von Defätisten in der Heimat verraten und an der Front geopfert worden.

Fehler melden

Fehler meldenschließen

Kommentar verfassen

error: Content ist gesperrt!